HTM Hochgeschwindigkeitsprüfmaschinen von 25 bis 160 kN

Das Bruchverhalten vieler Werkstoffe ist unter anderem auch von der Belastungsgeschwindigkeit abhängig ist. Für die numerische Berechnung der Crashsicherheit werden entsprechende Daten bzw. Werkstoffgesetze benötigt. Mit den servohydraulischen Hochgeschwindigkeitsprüfmaschinen der Baureihe HTM von Zwick können dehnraten-abhängige Kennwerte über einen weiten Geschwindigkeitsbereich ermittelt werden.
Hochgeschwindigkeitsprüfmaschine HTM

Die wesentlichen Vorteile und Merkmale

Mit den HTM Hochgeschwindigkeitsprüfmaschinen werden insbesondere Durchstoß- und Schnellzerreißversuche sowie Schäl- und Scherversuche mit hohen Prüfgeschwindigkeiten durchgeführt. In Verbindung mit der optionalen T-Nutenplatte sind auch Versuche an Bauteilen möglich.

Die HTM-Prüfmaschinen stellen ein Komplettsystem dar, in dem alle Komponenten vom Hydraulikaggregat über den Prüfrahmen mit Hochgeschwindigkeitsprüfzylinder und Schutzgehäuse bis hin zur schnellen Mess-, Steuer- und Regelelektronik einschließlich PC und Auswertesoftware integriert und aufeinander abgestimmt sind.

Beschreibung

  • Die HTM-Baureihe steht in verschiedenen Baugrößen mit maximalen Prüfkräften von 25, 50, 80 oder 160 kN zur Verfügung.
  • Die maximale Kolbengeschwindigkeit beträgt 20 m/sec. Für die Prüfung kann diese in einem weiten Bereich von sehr langsam bis zur maximalen Geschwindigkeit gewählt werden.
  • Die Prüfmaschine kann für 280 bar Systemdruck geliefert werden.
  • Die Mess-, Steuer- und Regelelektronik testControl mit der Prüfsoftware testXpert II ermöglichen umfassende Auswertungen der Testergebnisse, sowie Protokollerstellung und Datenverwaltung.

Vorteile & Merkmale

  • Mit testXpert steht eine einheitliche Software-Plattform zur Verfügung, von der Versuchsdefinition bis hin zur Auswertung.
  • Einfache Integration von optischen Dehnungsaufnehmern.
  • Da die Maschine auf Luftfedern steht, kann sie nahezu überall ohne Probleme aufgestellt werden.

Video

0:57

Hochgeschwindigkeits-Prüfmaschine

Hochgeschwindigkeits-Prüfmaschine Schnellzerreißversuch bei 1000 °C

Technischer Überblick

25 kN / 12 m/s

HTM - Typ

2512

Nennkraft

25

kN

Kolbengeschwindigkeit

12 / 0,001

max /min m/s

Gesamt Kolbenhub

250

mm

Endlagendämpfung

2x25

mm

Nutzhub

200

mm

Nenndruck

280

bar

Zylinderkonstruktion

Gleichlaufkolben mit hydrostatischer Lagerung

Kraftmessung

Piezo-elektrisch

Wegmessung

Inkremental

Abmessungen [1]

A - Höhe des Prüfrahmens

2670

mm

AK - Kippmaß zum Aufrichten

2850

mm

B - Max. Breite des Prüfrahmens

1090

mm

C - Max. Tiefe des Prüfrahmens

780

mm

D - Säulenabstand

565

mm

E - Säulendurchmesser

80

mm

F - Höhe Oberkante untere Traverse

1000

mm

G - Max. Prüfraumhöhe

1370

mm

H - Verstellweg Traverse

1000

mm

Gewicht

1600

kg

Artikelnr.

HTM 2512 Lastrahmen

046216

HTM 2512 Zylinder

014113

HTM2512 Schutzvorrichtung

1014336

HTM 2512 Schutzvorrichtung (für TEE)

031189

Erforderliches Zubehör [2]

HTM Hydraulische Anschlusseinheit A-I

072573

Leckölpumpe

924785

  1. Abmessungen ohne Schutzgehäuse
  1. Die Maschine kann entweder an eine zentrale 280 bar Hydraulikversorgung oder an ein eigenes Aggregat angeschlossen werden

50 kN / 20 m/s

Beschreibung

Wert

HTM - Typ

5020

Nennkraft

50

kN

Kolbengeschwindigkeit

20 / 0,001

max /min m/s

Gesamt Kolbenhub

350

mm

Endlagendämpfung

2x50

mm

Nutzhub

250

mm

Nenndruck

280

bar

Zylinderkonstruktion

Gleichlaufkolben mit hydrostatischer Lagerung

Kraftmessung

Piezo-elektrisch

Wegmessung

Inkremental

Abmessungen [1]

A - Höhe des Prüfrahmens

3009

mm

AK - Kippmaß zum Aufrichten

3200

mm

AG350 - Gesamthöhe mit Zylinder

4063

mm

B - Max. Breite des Prüfrahmens

1235

mm

C - Max. Tiefe des Prüfrahmens

1210

mm

D - Säulenabstand

670

mm

E - Säulendurchmesser

100

mm

F - Höhe Oberkante untere Traverse

900

mm

G - Max. Prüfraumhöhe

1775

mm

H - Max. Arbeitsraumhöhe

1694

mm

J - Verstellweg Traverse

1250

mm

Gewicht

2180

kg

Gewicht mit T-Nutenplatte

2600

kg

Artikelnr.

HTM Lastrahmen Standard

011593

HTM Lastrahmen mit T-Nutenplatte

009515

HTM Zylinder

009522

HTM Schutzvorrichtung

935683

HTM Schutzvorrichtung (für TEE)

041059

Erforderliches Zubehör [2]

HTM Hydraulische Anschlusseinheit B-I mit Schlauchständer

072574

Leckölpumpe

924785

  1. Abmessungen ohne Schutzgehäuse
  1. Die Maschine kann entweder an eine zentrale 280 bar Hydraulikversorgung oder an ein eigenes Aggregat angeschlossen werden

80 kN / 20 m/s

Beschreibung

Wert

HTM - Typ

8020

Nennkraft

80

kN

Kolbengeschwindigkeit

20 / 0,001

max /min m/s

Gesamt Kolbenhub

350

mm

Endlagendämpfung

2x50

mm

Nutzhub

250

mm

Nenndruck

280

bar

Zylinderkonstruktion

Gleichlaufkolben mit hydrostatischer Lagerung

Kraftmessung

Piezo-elektrisch

Wegmessung

Inkremental

Abmessungen [1]

A - Höhe des Prüfrahmens

3200

mm

AK - Kippmaß zum Aufrichten

3500

mm

AG350 - Gesamthöhe mit Zylinder

4300

mm

B - Max. Breite des Prüfrahmens

1235

mm

C - Max. Tiefe des Prüfrahmens

1450

mm

D - Säulenabstand

800

mm

E - Säulendurchmesser

120

mm

F - Höhe Oberkante untere Traverse

900

mm

G - Max. Prüfraumhöhe

1850

mm

H - Max. Arbeitsraumhöhe

1750

mm

J - Verstellweg Traverse

1250

mm

Gewicht

2890

kg

Gewicht mit T-Nutenplatte

3900

kg

Artikelnr.

HTM Lastrahmen Standard

028323

HTM Lastrahmen mit T-Nutenplatte

028320

HTM Zylinder

022354

HTM Schutzvorrichtung

022356

HTM Schutzvorrichtung (für TEE)

Auf Anfrage

Erforderliches Zubehör [2]

HTM Hydraulische Anschlusseinheit B-I mit Schlauchständer

072574

Leckölpumpe

924785

  1. Abmessungen ohne Schutzgehäuse
  1. Die Maschine kann entweder an eine zentrale 280 bar Hydraulikversorgung oder an ein eigenes Aggregat angeschlossen werden

160 kN / 20 m/s 

HTM - Typ

16020

Nennkraft, statisch

160

kN

Kolbengeschwindigkeit

20 / 0,001

max /min m/s

Gesamt Kolbenhub

400

mm

Endlagendämpfung

2x50

mm

Nutzhub

300

mm

Nenndruck

280

bar

Zylinderkonstruktion

Gleichlaufkolben mit hydrostatischer Lagerung

Kraftmessung

Piezo-elektrisch

Wegmessung

Inkremental

T-Nuten

nach DIN650-22H8, Abstand 200 mm

Abmessungen [1]

A - Min. Höhe des Prüfrahmens

2793

mm

AK - Kippmaß zum Aufrichten

3552

mm

AG400 - Gesamthöhe mit Zylinder

4264

mm

B - Max. Breite des Prüfrahmens

1560

mm

C - Max. Tiefe des Prüfrahmens

1353

mm

D - Säulenabstand

880

mm

E - Säulendurchmesser

120

mm

F - Höhe Oberkante untere Traverse

432

mm

G - Max. Prüfraumhöhe

1800

mm

H - Max. Arbeitsraumhöhe

1718

mm

J - Verstellweg Traverse

1200

mm

Gewicht mit Zylinder

13000

kg

Artikelnr.

HTM Lastrahmen mit T-Nutenplatte

026388

HTM Zylinder

026390

HTM Schutzvorrichtung

026392

Erforderliches Zubehör [2]

HTM Hydraulische Anschlusseinheit B-II mit Schlauchständer

072577

Leckölpumpe

924785

  1. Abmessungen ohne Schutzgehäuse und Leitungsträger
  1. Die Maschine kann entweder an eine zentrale 280 bar Hydraulikversorgung oder an ein eigenes Aggregat angeschlossen werden

Layout

Layout Hochgeschwindigkeitsprüfmaschine HTM
Top