King Saud University Riyadh: Zwick stattet Labor mit Zeitstandprüfmaschine aus

Die King Saud University in Riyadh ist die führende Universität in Saudi-Arabien. Sowohl im Bereich der akademischen Ausbildung, als auch in der Forschung und Entwicklung genießt die Universität einen hervorragenden Ruf im ganzen arabischen Raum. Um im Bereich Zeitstandprüfung auch zukünftig auf dem neusten Stand der Technik zu sein, hat sich die Universität für einen neue Zeitstandprüfmaschine Kappa DS von Zwick entschieden.
DSCF1184

Die Zeitstandprüfung ist für die Entwicklung von leistungsfähigen Materialien wichtiger denn je. Um den Wirkungsgrad und dadurch die Energieeffizienz bei Verbrennungsmotoren und Kraftwerken weiter steigern zu können, werden diese mit immer höheren Drücken und Temperaturen betrieben. Dadurch sind die verwendeten Bauteile und Materialien immer höherer mechanischer und thermischer Belastung ausgesetzt. Bei der Entwicklung dieser hochtemperaturbeständigen Werkstoffe sind Zeitstandversuche zur Materialcharakterisierung also unverzichtbar.

Gerade im Bereich dieser Entwicklungen von neuen Materialien spielen die Universitäten eine wichtige Rolle. So wird die Zeitstandprüfmaschine an der King Saud University hauptsächlich für Forschungsarbeiten, in enger Kooperation mit Industrieunternehmen, eingesetzt.

Die Zeitstandprüfmaschinen Kappa DS wir vor allem für „kurzzeitige“ Zeitstandversuche bis 10.000 h Beanspruchung eingesetzt. Die doppelspindlige Kappa DS zeichnet sich durch ihren flexiblen Arbeitsraum aus. Mit der Maschine können neben Zug- und Druck-Zeitstandversuchen (konstante Last und Temperatur) auch Relaxationsversuche (konstante Dehnung und Temperatur) durchgeführt werden.

Wichtige Versuchsparameter beim Zeitstandversuch sind die exakte und konstante mechanische und thermische Belastung der Probe. Die Regelung dieser Parameter erfolgt durch die Steuer- und Regelelektronik testControl, die Prüfsoftware testXpert II und einen automatischen 3-Zonen-Hochtemperatur-Regler.


Top