Kundenspezifische Kappa 250 DS mit 4-Ofen-Karussell für Sandvik’s R&D Zentrum in Schweden

Sandvik, ein globales Hochtechnologieunternehmen mit Hauptsitz in Stockholm, beschäftigt ca. 43.000 Mitarbeiter in den Bereichen Berg- und Tiefbau, Zerspanung und Materialtechnologie. Das Forschungs- und Entwicklungszentrum ‚Sandvik Materials Technology‘ entwickelt und produziert vor allem Hochleistungsmaterialien für den Energiesektor. Um Rohrproben aus diesem Sektor bei Hochtemperatur zu testen, stattete Zwick Roell das Labor mit einer kundenspezifischen Hochtemperatur-Universalprüfmaschine aus.
Sandvik_Karussell

Mit Sandvik‘s neuer Hochtemperatur-Prüfmaschine werden Zugversuche gemäß EN ISO 6892-2, ASTM E21 und MC1212 an metallischen Rohrproben und Rundproben mit Gewindekopf durchgeführt. In Vorversuchen konnte das Erreichen der notwendigen Heiz- und Kühlraten (vor und nach jedem Test) sichergestellt werden. Um den Probendurchsatz von 20 Proben pro 8-Stunden-Arbeitstag zu gewährleisten, hat Zwick Roell ein 4-Ofen-Karussell entwickelt. Mit dem ausgeklügelten Temperaturregler werden die Probentemperaturen zuverlässig im Temperaturbereich von 80°C bis zu 900°C unter Einhaltung der geforderten Temperaturtoleranzen gemäß ISO 6892-2 und ASTM E 21 geregelt.

Proben mit verschiedenen Längen und Dimensionen, sowie Rohre mit einer Länge von 800 mm, werden mit hydraulischen Probenhaltern außerhalb des Ofens fixiert. Die Karusselllösung bietet Sandvik die notwendige Flexibilität zum Prüfen von verschiedensten Probenformen. Variable Anfangsmesslängen bis zu 100 mm und große erwartete Dehnungen stellen eine große Herausforderung für eine präzise Dehnungsmessung dar. Daher wurde der flexible berührungslose Extensometer laserXtens 2-120 HP/TZ ausgewählt. Mit diesem 2-Kamera-System können alle Probenformen ohne Probenmarkierung gemäß ISO 9513 in der Genauigkeitsklasse 0,5 gemessen werden.

Nicht nur das Erfüllen der kundenspezifischen Anforderungen, sondern auch die gute Zusammenarbeit in der Projektphase führten schließlich zu einer einzigartigen Prüflösung für ‚Sandvik Materials Technology‘, bei der sogar der Platzmangel in Sandvik’s Labor durch die Anpassung der Höhe der Hochtemperatur-Universalprüfmaschine gelöst wurde.

Sandvik
Top