HCT- und HBT-Baureihe für Tension/Torsion-Versuche

Bei den servohydraulischen Prüfmaschinen der HCT- und HBT-Baureihe für Tension/Torsion-Prüfungen ist ein Torsionszylinder auf der oberen Traverse montiert. Die Modellvariante der HC- und HB-Baureihe kann für kombinierte Zug-, Druck- und Torsionsbeanspruchung verwendet werden. Durch die optionale T-Nutenplatte sind diese Maschinen vielseitig einsetzbar.

Servohydraulische Prüfmaschine mit Torsionszylinder für Tension/Torsion-Prüfungen

HCT-Baureihe bis 10 kN bzw. bis 25 kN

Die servohydraulische Prüfmaschine ist mit einem Torsionszylinder ausgestattet. Die HCT-Baureihe deckt als Tischmodel für die servohydraulische Torsionsschwingung Prüfkräfte bis 10 kN bzw. 25 kN ab. 

  • Prüfzylinderhub 100 mm
  • Drehmoment 250 Nm
  • Drehwinkel 100° oder optional 280°
Servohydraulische Prüfmaschine der HCT-Baureihe für Tension/Torsion-Versuche

Vorteile & Merkmale

  • 2-Säulen-Rahmen für dynamische Prüfungen bis 25 kN / 250 Nm
  • Hydraulische Verstellung und manuelle Klemmung der oberen Traverse
  • Einbau des Prüfzylinders in der oberen Traverse
  • Geeignet für kombinierten Linear-Drehantrieb mit 10 kN / 100 Nm und 25 kN / 250 Nm
  • Torsionssteife, spielfreie Längenausgleichskupplung
  • Hydrostatisch gelagerter dichtungsfreier Linearzylinder
  • Hartverchromte T-Nutenplatte und Säulen für Versuche unter korrosiven Medien
  • Schutzumhausung zur Erfüllung der CE-Maschinenrichtlinie, abhängig von der Anwendung
  • Option: Hydraulisches Keilspannzeug dynamische für Zug/Druck-Torsionsversuche

Technische Daten

Prüfraumhöhe

Standard

Verlängert um 250 mm

Verlängert um 500 mm

Dynamische Nennkraft

25

25

25

kN

AG100 – Max. Höhe des Prüfrahmens

2310

2560

2810

mm

AK – Kippmaß zum Aufrichten

1750

1995

2240

mm

B – Max. Breite des Prüfrahmens

660

660

660

mm

C – Max.Tiefe des Prüfrahmens

500

500

500

mm

D1 – Säulenabstand

460

460

460

mm

E – Säulendurchmesser

65

65

65

mm

F – Höhe Oberkante untere Traverse

215

215

215

mm

G – Max. Prüfraumhöhe[1]

1000

1250

1500

mm

H – Max. Arbeitsraumhöhe[2]

910

1160

1410

mm

J – Verstellweg Traverse

600

600

600

mm

K – Gewicht[3]

435

450

465

kg

Rahmensteifigkeit bei 1000 mm Traversenabstand

300

300

300

kN/mm

T-Nuten Anschlussmaß

nach DIN 508 M10 x 12, Abstand 80 mm
Ø 70 mm, 6 x M8 (nur 6 Schrauben) und
Ø 115 mm, 4 x M8

Klemmung/ Verstellung: manuell/hydraulisch

935275 [4]

936110 [4]

936259 [4]

  1. Abstand zw. unterer und oberer Traverse
  1. Abstand zw. Kolbenflansch und unterer Traverse bei eingefahrenem Kolben
  1. Gewicht mit Zylindereinheit
  1. Feste Montage auf Unterbau erforderlich, empfohlen Sockel 935284

Layout

Layout servohydraulische Prüfmaschine der HCT-Baureihe für Torsionsschwingung

HBT-Baureihe bis 250 kN

Die servohydraulische Prüfmaschine ist mit einem Torsionszylinder ausgestattet. Die HBT-Baureihe deckt als Standmodel für die servohydraulische Torsionsschwingung Prüfkräfte bis 250 kN ab.

  • Prüfzylinderhub beträgt 100 mm
  • Drehmoment 1000 Nm
  • Winkel 100°
  • andere Werte auf Anfrage
Servohydraulische Prüfmaschine der HBT-Baureihe
Top