InspectorX Prüfsoftware

InspectorX ist die intuitive Steuer- und Auswertesoftware für Kraft-Eindringtiefe-Kurven zur Bestimmung mechanischer Parameter mit dem universellen nanomechanischem Prüfgerät ZHN. Bei geringen Eindringtiefen ist die Genauigkeit der Korrekturfunktionen für die Form der Prüfkörper sowie für den Nullpunkt (Lage der Oberfläche) und thermische Driften maßgeblich.
Hauptbildschirm von InspectorX

Die wesentlichen Vorteile und Merkmale

Hier verfügt die Software InspectorX über besonders praxisnahe Routinen, deren Qualität beispielsweise bei Vergleichsmessungen mit der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) geprüft wurde:

  • Bestimmung, Beschreibung und Korrektur der Gerätenachgiebigkeit oder -steifigkeit
  • Bestimmung und Beschreibung der Indenter-Flächenfunktion (24 verschiedene Fitfunktionen stehen zur Verfügung)
  • Nullpunktkorrektur (automatisch oder manuell)
  • Korrektur der thermischen Drift (autom. oder manuell)
  • Auswertung von Kriechdaten (Fit der Kriechkurve, Berechnung der Kriechrate u.a.)
  • Analyse von dynamischen Daten (kontinuierliche oder quasi- kontinuierliche Steifi gkeitsmessung)
  • Spezielle Auswertung rein elastischer Messungen unter Nutzung des Hertzschen Kontaktmodells für beschichtete Materialien mit bis zu drei Schichten
  • Bestimmung von Spannungs-Dehnungs-Kurven von Metallen aus Eindruckmessungen mit kugelförmigen Indentern

Mit der Prüfsoftware InspectorX lassen sich folgende Härteprüfer steuern, bzw. auswerten:

  • ZHN Nanoindenter
  • ZHN/SEM
  • ZHU/zwickiLine

Das intuitive Bedienkonzept von InspectorX

Schritt 1: Eindringkörper auswählen

Bedienelement Indenter

Indenter und Ihre Parameter

Wählen Sie den Eindringkörper speziell für Ihre Anwendung aus. Die Parameter des Indenters - u.a Steifigkeit und Flächenfunktion - sind hinterlegt, so können Sie Ihre Messdaten auch Jahre später aufrufen und analysieren.

Schritt 2: Probenhalter festlegen

Bedienelement Holder

Probenhalter auf Präzisionstisch

Mit der Eingabe des Probenhaltertypes haben Sie sofort Zugriff auf alle Voreinstellungen. Das System erlaubt eine vollständige Übersicht über die aktuelle Position der Präzisionstische und ermöglicht eine Steuerung mit Schrittweiten geringer als 1 µm.

Schritt 3: Probenart wählen / Daten der Probe eingeben

Bedienelement Samples

Dokumentation Ihrer Probendaten

Erhalten Sie vollkommene Nachvollziehbarkeit und geben Sie Ihre Probendaten bequem im Laufe der Prüfeinrichtung ein. Eine umfangreiche Materialdatenbank in der Software inbegriffen liefert Ihnen schnell z.B. die zugehörige Poisson-Zahl.

Schritt 4: Auswahl der Prüfmethode (z.B. Scratch-Test)

Bedienelement Define

Schritt 5: Positionen setzen

Bedienelement Positions

Schritt 6: ... Messen!

Bedienelement Measure

Charakterisierung von Schichten im Nanobereich

Physikalische Eigenschaften von Schichten zu bestimmen wird umso schwieriger, je dünner sie sind. Hier stoßen bislang bewährte Verfahren der Oberflächentechnik an ihre Grenzen und arbeiten unzuverlässig. Eine effiziente Lösung bietet ZwickRoell mit einem Tester, der speziell für die Charakterisierung mechanischer Oberflächeneigenschaften im Mikro- und Nanobereich entwickelt wurde.
LFU_01
Top