Probenhalter für Seile

Die Zugspannung des Prüfkörpers wird durch Reibschluss auf der Kraftabbaurolle reduziert. Die Endklemmung erfolgt mechanisch über eine Schraube (evtl. mit Kraftverstärkung), einen Keil oder über ein hydraulisches Spannelement.
Seil-Probenhalter_50 kN_+FO

Die wesentlichen Vorteile und Merkmale

  • Maximale Prüflast: von 2,5 ... 100 kN.
  • Schonender Zugkraftabbau durch ein- oder mehrmalige Umschlingung.
  • Auswechselbare Kraftabbaurollen für optimale Anpassung an Probenmaterial.
  • Schnelles, einfaches Einlegen der Proben ohne großen Kraftaufwand, dadurch auch für Serienprüfung geeignet.

Probenhalter für Seile

Fmax 2,5 kN

Vorteile und Merkmale

  • Schonender Zugkraftabbau durch mehrmalige Umschlingung.
  • Schonender Zugkraftabbau durch einmalige Umschlingung und Verknotung.
  • Einlegen der Proben ohne großen Kraftaufwand.
  • Durch Selbstklemmung der Probe entfällt eine zusätzliche Klemmung durch Gewinde oder Pneumatikzylinder. Der Probenhalter bietet somit eine preiswerte Lösung Ihrer Prüfaufgaben.

Funktionsbeschreibung

Der Seil-Probenhalter kann zum Klemmen von Zugproben verwendet werden.

Die Schließkraft wird durch Seilreibung und Verknoten oder durch Umschlingung aufgebracht. Die Zugspannung der Probe wird weitgehend durch Reibschluss auf der Kraftabbaurolle abgebaut.

Die Probe wird durch die vorgegebenen Rillen in den Kraftabbaurollen beim Umschlingen automatisch zentriert.

Probenhalter für Seile

Fmax 2,5 kN

Vorteile und Merkmale

  • Schonender Zugkraftabbau durch ein- oder mehrmalige Umschlingung.
  • Auswechselbare Kraftabbaurollen für Anpassung an Probenmaterial.
  • Verschiedene Backen für unterschiedliche Probenmaterialien und Durchmesserbereiche verfügbar.
  • Schnelles, einfaches Einlegen der Probe.
  • Automatische Zentrierung der Probe durch Führungsrille.

Funktionsbeschreibung

Der Seil-Probenhalter kann zum Klemmen von Zugproben verwendet werden.

Die Schließkraft wird durch Umschlingen und zusätzliche Schraub-Endklemmung erzeugt. Die Probe umschlingt die Kraftabbaurolle ein- oder mehrmals. Die Zugspannung wird so weitgehend durch Reibschluss abgebaut. Das Ende der Probe wird durch eine integrierte Schraub-Endklemmung geklemmt.

Die Probe wird durch die vorgegebenen Rillen in den Kraftabbaurollen beim Umschlingen automatisch zentriert.

Probenhalter für hochfeste Seile

Fmax 10 kN und Fmax 50 kN
Probenhalter für Seile
Probenhalter für Seile
  • Probenmaterial:
    Hochfeste Seile und Garne, kompressible Seile, Assemblagen, weiche Drähte
  • Probenform:
    Seil
  • Beanspruchungsart:
    Zug

Vorteile und Merkmale

  • Schonender Zugkraftabbau durch ein- oder mehrmalige Umschlingung.
  • Die Schließkraft wird durch eine mechanische Verschraubung mit einer sehr hohen Übersetzung aufgebracht. Bereits bei normalem Anziehen des Probenhalters werden sehr große Schließkräfte, bis mindenstens das 2,5-fache der maximalen Nennlast, erzielt.
  • Aufgrund der hohen Schließkräfte sind Probenvorbehandlungen wie das Coating der Enden nicht nötig.
  • Auswechselbare Kraftabbaurollen für eine optimale Anpassung an das Probenmaterial. Großer Rollendurchmesser für steife Seile (Drähte, Stahlseile), kleiner Rollendurchmesser für flexible Seile (Naturfaser, Kunststoffseile).
  • Verschiedene Backen für unterschiedliche Probenmaterialien und Durchmesserbereiche verfügbar.
  • Geeignet für die Serienprüfung durch einfaches Einlegen der Proben mit minimalem Kraftaufwand.
  • Automatische Zentrierung der Probe durch Führungsrille.

Funktionsbeschreibung

Der Seil-Probenhalter kann zum Klemmen von Zugproben verwendet werden.

Er wird aus einer Trägerplatte, Kraftabbaurollen, einer Endklemmung sowie Backen zusammengestellt.

Die Probe wird ergonomisch und materialschonend um die Kraftabbaurollen gewickelt. Das Probenmaterial wird dabei nur am Ende berührt. Daher eignet sich dieses Wickelprinzip auch für sehr empfindliche Oberflächen.

Die Zugspannung der Probe wird weitgehend durch Reibschluss auf der Kraftabbaurolle abgebaut. Die Probenenden werden mechanisch über eine Schraub-Endklemmung (eventuell mit Kraftverstärkung) oder über ein hydraulisches Klemmelement geklemmt.

Die Probe wird durch die vorgegebenen Rillen in den Kraftabbaurollen beim Umschlingen automatisch zentriert.

Probenhalter für Seile

Probenhalter für Seile & Stahl

Fmax 100 kN

Vorteile und Merkmale

  • Schonender Zugkraftabbau durch ein- oder mehrmalige Umschlingung.
  • Auswechselbare Kraftabbaurollen für eine optimale Anpassung an das Probenmaterial.
  • Verschiedene Backen für unterschiedliche Probenmaterialien verfügbar.
  • Geeignet für die Serienprüfung durch schnelles Einlegen der Proben mit minimalem Kraftaufwand.

Funktionsbeschreibung

Der Seil-Probenhalter kann zum Klemmen von Zugproben verwendet werden.

Der Probenhalter enthält Kraftabbaurollen und eine mechanische Keil-Endklemmung

Die Schließkraft wird durch Umschlingung und zusätzliche Keil-Endklemmung erzeugt. Die Probe umschlingt die Kraftabbaurolle ein- oder mehrmals. Die Zugspannung wird so weitgehend durch Reibschluss abgebaut. Das Ende der Probe wird durch eine integrierte Keil-Endklemmung geklemmt.

Probenhalter für Seile

Probenhalter für Seile & Garne

Geeignet auch für kompressible Seile, Assemblagen und weiche Drähte , Fmax 100 kN.
  • Probenmaterial:
    Hochfeste Seile und Garne, kompressible Seile, Assemblagen, weiche Drähte
  • Probenform:
    Seil
  • Beanspruchungsart:
    Zug

Vorteile und Merkmale

  • Schonender Zugkraftabbau durch ein- oder mehrmalige Umschlingung.
  • Optimales Klemmen durch genau definierbaren und reproduzierbaren Klemmdruck.
  • Aufgrund der hydraulischen Endklemmung sind hohe Schließkräfte möglich. Dadurch sind Probenvorbehandlungen wie das Coating der Enden nicht nötig.
  • Auswechselbare Kraftabbaurollen für eine optimale Anpassung an das Probenmaterial.
  • Verschiedene Backen für unterschiedliche Probenmaterialien verfügbar.
  • Geeignet für die Serienprüfung durch schnelles Einlegen der Proben mit minimalem Kraftaufwand.

Funktionsbeschreibung

Der Seil-Probenhalter kann zum Klemmen von Zugproben verwendet werden.

Der Probenhalter ist modular aufgebaut. Dadurch kann er optimal an das Probenmaterial angepasst werden.

Drei verschiedene Kraftabbaurollen und verschiedene Backen stehen zur Verfügung.

Die Probe wird ergonomisch und materialschonend um die Kraftabbaurollen gewickelt.

Die Zugspannung der Probe wird weitgehend durch Reibschluss auf der Kraftabbaurolle abgebaut. Dabei sind aufgrund der großen Rollentiefe bis zu vier Umschlingungen möglich. Die verbleibende Restkraft wird durch eine hydraulische Endklemmung aufgenommen. Auf diese Weise können Klemmbrüche ausgeschlossen werden.

Technischer Überblick

Probenhalter für Seile sind in den Prüfkräften von Fmax 2,5 kN bis hin zur Fmax 100 kN erhältlich.

Fmax 2,5 kN

Probenhalter für nicht steife Kunststoffe und Textilien

Artikel-Nr.

313440

Typ

8265

Funktionsprinzip/Kennzeichen

Verknotung und Umschlingung

Prüfkraft, max. (Fmax)

2,5

kN

Höhe

79,7

mm

Breite

44

mm

Tiefe

32

mm

Rillenradius

2,5

mm

Probendicke, max.

5

mm

Anschluss

Ø 20

mm

Gewicht, ca.

0,18

kg

Umgebungstemperatur

-70 ... +250

°C

Lieferumfang

2

Stück

Fmax 2,5 kN

Probenhalter für metallische Werkstoffe, Kunststoffe und Naturfasern

Artikel-Nr.

318688

Typ

8270

Funktionsprinzip/Kennzeichen

Umschlingung und zusätzliche Schraub-Klemmung

Prüfkraft, max. (Fmax)

2,5

kN

Höhe

51

mm

Höhe mit optionaler Kraftabbaurolle Ø30/60/100 mm

118/122/136

mm

Breite

32

mm

Breite mit optionaler Kraftabbaurolle Ø30/60/100 mm

174/204/244

mm

Tiefe

78

mm

Probendurchmesser, max.

8

mm

Anschluss

Ø 20

mm

Gewicht, ca.

1,5

kg

Umgebungstemperatur

-70 ... +250[1]

°C

Lieferumfang

2

Stück

  1. Evtl. wird der Temperaturbereich durch einen kleineren Temperaturbereich der Backen eingeschränkt.

Fmax 10 kN und 50 kN

Probenhalter für hochfeste Seile und Garne

Trägerplatte (1 x erforderlich)

Artikel-Nr.

324566

324568

Typ

8370

8470

Prüfkraft, max. (Fmax)

10

50

kN

Anschluss

Ø 20

Ø 36

mm

Gewicht je Trägerplatte, ca.

3,6

3,6

kg

Umgebungstemperatur

-70 ... +250

-70 ... +250

°C

Lieferumfang

2

2

Stück

Fmax 100 kN

Probenhalter für Stahl und Kunststoffe

Artikel-Nr.

319579

Typ

8570

Prüfkraft, max. (Fmax)

100

kN

Höhe ohne Kraftabbaurolle

312

mm

Höhe mit Kraftabbaurolle Ø90/200/280 mm

315/421/501

mm

Breite ohne Kraftabbaurolle

315

mm

Breite mit Kraftabbaurolle Ø90/200/280 mm

316/347/370

mm

Tiefe

168

mm

Gewicht je Probenhalter (ohne Kraftabbaurolle und Backen), ca.

35

kg

Anschluss

Ø 60

mm

Umgebungstemperatur

-40 ... +250[1]

°C

Lieferumfang

1

Paar

  1. Evtl. wird die Umgebungstemperatur durch eine kleinere Umgebungstemperatur der Backeneinsätze eingeschränkt.

Fmax 100 kN

Probenhalter für hochfeste Seile und Garne

Artikel-Nr.

072965

Typ

8570

Prüfkraft, max. (Fmax)

100

kN

Schließkraft (bei Druck, max. 300 bar)

170

kN

Anschluss

Ø 60

mm

Gewicht, ca.

52

kg

Umgebungstemperatur

+10 ... +35

°C

Lieferumfang

2

Stück

Top