Prüfmaschinen-Hersteller ZwickRoell gründet Niederlassung in Japan

Ende Juli hat ZwickRoell, der Weltmarktführer für Material-Prüfmaschinen, eine eigene Vertriebs- und Serviceniederlassung in Japan gegründet. Die neue Gesellschaft soll vor allem die Wachstumsbranchen der drittgrößten Volkswirtschaft der Welt vertrieblich ins Visier nehmen.
IMG_4030

„Mit der Neugründung wollen wir den für uns sehr wichtigen japanischen Markt noch flexibler, aber auch branchenorientierter bearbeiten können“, begründet Dr. Jan Stefan Roell, Vorstandsvorsitzender der ZwickRoell AG, das Engagement in Japan.

 ZwickRoell ist bereits seit 10 Jahren mit dem Partner Tokyo Koki Testing Machine (TKS) erfolgreich auf dem japanischen Markt aktiv. Mit dieser erst kürzlich erneuerten Partnerschaft wird sich TKS auch zukünftig auf den Markt der japanischen Stahlhersteller und-verarbeiter fokussieren. Die neue Gesellschaft ZwickRoell Japan Corporation wird vom ehemaligen President der TAKES Group Shozo Yamamoto geführt und kontinuierlich zum Premium Anbieter in Vertrieb, Anwendungsberatung und Dienstleistungen ausgebaut.

Bild: Shozo Yamamoto  

 

 


Top