ZwickRoell führt testXpert Individualschulung bei ThyssenKrupp Presta durch

ThyssenKrupp Presta AG gehört zu den weltweit erfolgreichsten Herstellern von Lenksystemen und ist Technologieführer auf dem Gebiet der Massivumformung. Diese führende Position ist nicht zuletzt einer konsequenten und lückenlosen Qualitätssicherung mit gut geschultem Personal zu verdanken. Um das Fachwissen der Mitarbeiter im Bereich Prüfsoftware weiter auszubauen, hat ZwickRoell bei ThyssenKrupp Presta am Standort Eschen (Li) eine Individualschulung für ca. 65 Mitarbeiter durchgeführt.
IMG_5059

ThyssenKrupp Presta betreibt am Standort Eschen rund 20 Prüfmaschinen und –geräte mit der Prüfsoftware testXpert bzw. testXpert II. Die Maschinen werden sowohl im F&E Bereich, als auch in der Qualitätskontrolle innerhalb der Produktion eingesetzt. Aus dieser Vielzahl an Prüfanwendungen ergeben sich für die Mitarbeiter, die mit den Prüfmaschinen arbeiten, unterschiedliche Schulungsanforderungen im Hinblick auf Funktionen innerhalb testXpert.

Zusammen mit den Verantwortlichen von ThyssenKrupp Presta hat ZwickRoell ein individuelles Schulungskonzept für die Mitarbeiter ausgearbeitet. „Diese Arbeit wurde sehr gut geplant und umgesetzt.“, so Martin Zett, Leiter der Entwicklungswerkstatt. Im Anschluss an einen Theorieteil wurden die neuen Funktionen gleich in der Praxis getestet. Vorteil hier, die Mitarbeiter konnten das Erlernte gleich an den Maschinen ausprobieren, die sie auch in ihrer täglichen Arbeit benutzen. Schwerpunktthemen der Schulungen waren weiterführende Auswertungen und Analysen, ZIMT Skripte, die Erstellung komplexer  Ablaufdefinitionen sowie unterschiedliche Möglichkeiten des Datenexports/-ablage.

„Da die Schulungen bezüglich Theorie und Praxis auf unsere Wünsche ausgerichtet waren, konnte jede Gruppe somit sehr viel Wissen abholen, zumal die ZwickRoell-Trainer sehr gut waren.“, zeigte sich Martin Zett sehr zufrieden mit dem Ablauf und der Organisation.

Die Schulungen wurden von 4 ZwickRoell-Trainern innerhalb von 10 Schulungstagen durchgeführt. Um eine optimale Wissensvermittlung zu ermöglichen, wurden insgesamt 10 Theorieblöcke und 19 Praxisblöcke vorbereitet. Die Theorieblöcke umfassten maximal 11, die Praxisblöcke maximal 6 Teilnehmer. Wollen auch Sie Ihr Wissen rund um die Bedienung der Prüfsoftware verbessern? Dann kommen Sie auf uns zu. ZwickRoell bietet ein breites und interessantes Schulungsprogramm an. Dies reicht von Schulungen zu unserer Prüfsoftware, über spezielle Normenschulungen bis hin zu individuell auf Ihr Unternehmen abgestimmte Schulungen.


Top