Schutz vor Dachlawinen – Prüfung von Schneefang-Systemen

In schneereichen Gebieten, beispielsweise in der Alpenregion, werden Häuser und Gebäude typischerweise mit Schneefangsystemen ausgestattet. Diese sollen den Abgang von Dachlawinen verhindern. Um die Belastbarkeit dieser Schneefanglaschen zu ermitteln hat der Hersteller auf das Prüflabor von ZwickRoell zurückgegriffen.
kling

Bereits in den 1960er Jahren entwickelte die Fa. Kling aus Oberstdorf die ersten Schneefangsysteme. Diese patentierten Lösungen wurden seither mehrere tausendmal im Alpenraum verbaut. Um das System bzw. die Befestigungstechnik weiter zu optimieren entschied sich die Fa. Kling auf das Expertenteam des ZwickRoell Prüflabor zurück zu greifen.

Gemeinsam wurde eine geeignete Prüflösung diskutiert und diese dann an unterschiedlichen Material-Kombinationen bzw. Befestigungsvarianten (Schrauben, Nageln) durchgeführt. Die aufkommende Schneelast, welche auf die Fangsysteme wirkt, wurde mit Hilfe einer Material-Prüfmaschine simuliert. Belastungen von bis zu 9 kN konnte das Schneefang-System aushalten, bevor das Material bzw. die Befestigung versagte. „Wir sind sehr zufrieden mit der schnellen und zuverlässigen Durchführung der Prüfungen im ZwickRoell Prüflabor“, so Geschäftsführer Clemens Kling.

Zukünftig sollen auch noch dynamische Prüfungen an Fest- und Schiebehaften durchgeführt werden, um äußere Einflüsse beispielsweise von Wind- und Sturmböen zu simulieren.


Top