Intelligente Prüflösungen für Hochleistungs-Schrauben

Die Herstellung von Verbindungselementen für die Luftfahrt-, Flugzeug-, Explorations-, Verteidigungs- und Motorsportindustrie erfordert einen stärkeren Fokus auf Qualität und Materialauswahl, um den hohen Leistungsanforderungen gerecht zu werden. Diese Verbindungselemente müssen den Anforderungen von Verschleiß- und Korrosionsbeständigkeit, wiederholten Festigkeits- und Temperaturzyklen, Schwankungen der dynamischen Belastungen und hohen Schwingungen standhalten.
Image 1

Johann Maier, ein führender deutscher Hersteller von Hochleistungs-Verbindungselementen, setzt ausschließlich auf anspruchsvolle Fertigungsverfahren wie Warmschmieden, Wärmebehandlung und Gewinderollen. Diese Verfahren sorgen für optimale mechanische und funktionelle Eigenschaften der Produkte – für Ihre Sicherheit. Die verwendeten Materialien und Komponenten unterliegen strengsten Anforderungen. Johann Maier bürgt für ihre Qualität durch sorgfältige zerstörende und zerstörungsfreie Prüfverfahren.

"Wir nennen es erprobte Sicherheit. Wenn wir maximale Qualität, höchste Präzision und absolute Sicherheit unserer Produkte garantieren, müssen wir sie prüfen.", so Dr. Oliver Lang, Geschäftsführer bei Johann Maier.

Nach Prüfung der chemischen Zusammensetzung werden statische und dynamische Prüfmaschinen sowie verschiedene Arten von Härteprüfgeräten eingesetzt, um mechanische Material- und Bauteileigenschaften zu bewerten und zu gewährleisten. Die Auswahl der Art der Härteprüfung wird häufig von den Anforderungen des Endkunden beeinflusst, da die Härtemessungen in der Regel auf den bei der Lieferung der hergestellten Ware mitgelieferten Spezifikationsblättern angegeben werden müssen.

"Mit mehr als 35 Jahren Erfahrung haben wir uns in der Welt des Motorsports, der Luft- und Raumfahrt einen Namen gemacht. ZwickRoell ist unser perfekter Partner für die zerstörende Prüfung.", so Dr. Lang weiter.

Die Universal-Prüfmaschinen mit der intuitiven, aber hoch entwickelten Prüfsoftware decken den gesamten Kraftbereich für die Prüfung unserer Hochleistungs-Verbindungselemente ab. Die erforderlichen Härteprüfungen werden mit dem Universal-Härteprüfer ZHU250CL durchgeführt. Das Härteprüfgerät mit geschlossenem Regelkreis zum Aufbringen der Prüfkräfte deckt standardmäßig die Prüfungen nach Vickers, Brinell und Rockwell ab. Durch die Verfügbarkeit aller Prüfergebnisse in der Prüfsoftware testXpert von ZwickRoell wird der Schulungsaufwand für verschiedene Prüfmaschinen und -geräte auf ein Minimum reduziert.

Die dadurch erhaltenen zuverlässigen Prüfergebnisse sind für die Bedürfnisse der Luft- und Raumfahrtindustrie und des Motorsports unerlässlich.
"ZwickRoell bietet einen exzellenten Service, der uns schnell, flexibel und stets zuverlässig für unsere Kunden macht.", fasst Dr. Lang die Partnerschaft mit ZwickRoell zusammen.


Image 1

3:56

Customer Case

Customer Case Johann Maier

Top