Dauerschwingversuch an weichelastischen Schäumen

ISO 3385, ASTM D 3574

Dauerschwingprüfmaschine - Dauerschwingversuch an weichelastischen Schäumen Iso 3385 und ASTM D 3574
Dauerschwingprüfmaschine - Dauerschwingversuch an weichelastischen Schäumen Iso 3385 und ASTM D 3574

Ziel der Prüfung

Im Dauerschwingversuch wird das Langzeitverhalten eines Schaums unter konstanter mechanischer Belastung geprüft. Dies entspricht zum Beispiel der Belastung eines Fahrzeugsitzes während der Fahrt.

Der Dauerschwingversuch ist in der ISO 3385, der ASTM D 3574 und in mehreren Werksnormen beschrieben. Gemessen wird zunächst die Eindrückhärte und Probendicke am unbelasteten Sitzkissen. Im zweiten Schritt wird der Schaum mehrere zehntausend Mal belastet. Diese Belastung kann bei Normalklima oder unter festgelegten Feuchte- und Temperaturbedingungen ablaufen. Nach der Dauerbelastung und nach Ablauf einer Wartezeit wird die Probendicke und Stauchhärte erneut gemessen. Die Ergebnisse sind Härteverlust und Dickenverlust.

Normen für diese Prüfung

ISO 3385
Daimler DBL 5452
General Motors GMW 15471
General Motors GME 60283 Part 8
Toyota TS M7100G – 4.8
ASTM D 3574 – test I3
BMW QV 52009  Part 2
PSA D 42 1047
Renault n° 1047

Passende Produkte

Für diese Prüfung gibt es bei ZwickRoell eine elektromechanische Prüfmaschine, die eine hohe Belastungsgeschwindigkeit erlaubt. Diese Prüfmaschine eignet sich sowohl für die Bestimmung der Eindrück- und Stauchhärte, als auch für die Dauerschwingbelastung.
Top