HDT und Vicat Prüfgeräte

Normgerechte Prüfungen nach ISO 75, ISO 306, ASTM D 1215 und ASTM D  648.

Die HDT/Vicat Geräte von ZwickRoell sind für die komfortable Prüfung in Forschung und Entwicklung, Wareneingangskontrolle, Produktionsüberwachung, sowie für Lehr- und Ausbildungszwecke konzipiert. 
ISO 75 und ISO 306 mit den HDT/Vicat Geräten

Einzelne HDT und Vicat Prüfgeräte im Überblick

Je nach Anforderung stehen Gerätevarianten mit bis zu 6 Messstationen zur Verfügung. Die Parametrisierung des Prüfablaufes und die Messwertdarstellung werden komfortabel über einen angeschlossenen PC durchgeführt (Option).

Informationen zum Download

Formbeständigkeitstemperatur HDT / Vicat-Erweichungstemperatur ISO 306, ASTM D 1525, ISO 75, ASTM D 648

Bestimmung der Wärmeformbeständigkeitstemperatur

In vielen Kunststoff-Anwendungsbereichen steigen die Anforderungen an thermische Belastbarkeit an. Ein wichtiger Wert für die Temperaturbeständigkeit von Kunststoffen ist die Wärmeformbeständigkeitstemperatur. Diese teilt sich weiter in die Vicat-Erweichungstemperatur und HDT-Formbeständigkeitstemperatur auf. In beiden Verfahren wird ein Ölbad mit einer definierten Aufheizrate erwärmt und bei einer durch die Norm festgelegten Durchbiegung bzw. Eindringtiefe die Temperatur aufgezeichnet.

  • Vicat Erweichungstemperatur nach ISO 306 und ASTM D 1525 (VST: Vicat Softening Temperature)
  • Vicat Erweichungstemperatur nach ISO 306 und ASTM D 1525 als "Trockenmethode"
  • Formbeständigkeitstemperatur nach ISO 75 ASTM D 648 (HDT: Heat Deflection / Distortion Temperature)

Vicat (VST)

Vicat Erweichungstemperatur nach ISO 306 (VST)

Vicat Erweichungstemperatur nach ISO 306 (VST)

Prüfablauf

Vicat Dry

Vicat Dry und „Trockenmethode“

Vicat Dry und „Trockenmethode“

HDT

Formbeständigkeitstemperatur nach ISO 75 (HDT)

Formbeständigkeitstemperatur nach ISO 75 (HDT)

Prüfablauf

Parameter für die Prüfung

139241

Prüfsoftware testXpert III

Top