Material-Prüfmaschinen mit Torsionsantrieb

Für die Torsionsprüfung an Bauteilen oder Materialien stehen Torsionsantriebe von 2 Nm bis 2.000 Nm zur Verfügung. Für die unterschiedlichen Anforderungen, auch in Bezug auf die Aufstellungsmöglichkeiten, bietet ZwickRoell verschiedene Prüfmaschinen an.

Material-Prüfmaschine 100 kN mit Torsionsantrieb

Die Torsionsantriebe wurden als Baukastensystem entwickelt und können daher auch nachgerüstet werden. Unter der Prüfsoftware testXpert III ist neben einer Masterprüfvorschrift für mehre Prüfachsen auch ein grafischer Ablaufeditor für vier Prüfachsen verfügbar. Für reine Torsionsprüfungen stehen die Torsions-Prüfmaschinen TorsionLine mit horizontaler Prüfachse und optionaler Gewichtsbelastungseinheit zur Verfügung. Bei allen genannten Maschinen wird der Anwender bei der Torsionsprüfung von der Mess-, Steuer- und Regelelektronik testControl unterstützt.

Die Torsionsantriebe können aufgrund des Baukastenprinzips jederzeit nachgerüstet werden.

Die wesentlichen Vorteile und Merkmale

  • Die Torsionsantriebe können aufgrund des Baukastenprinzips jederzeit nachgerüstet werden
  • Betrieb mit handelsüblichem PC (keine zusätzliche Schnittstellenkarte notwendig) und testXpert III Prüfsoftware
  • Hohe Auflösung der Drehwinkelmessung und Wegmessung
  • Maximum an Flexibilität durch einfache Handhabung und Ergonomie
  • Sychronisation der beiden Prüfachsen
  • Optional kann bei gefährlichen Proben und / oder höherer Drehgeschwindigkeit eine CE-gerechte Schutzvorrichtung eingesetzt werden

Technischer Überblick

Torsionsantrieb für zwickiLine

Torsionsantriebe für Anbau an Fahrtraverse

Prüfmoment, maximal
[Nm]

Fmax
[kN]

Drehgeschwindigkeiten
[U/min]

Teilkreis Anschluss-flansch[1] Ø
[mm]

Leistungsaufnahme
[kVA]

Elektr. Anschlusswerte

Artikel-Nr.

2

2,5

0,01 ... 80[2] (0,01 ... 20)[3]

75/40

0,500

230 V AC 50/60 Hz 1Ph/PE/N

1020233

20

5

0,01 ... 80[2] (0,01 ... 20)[3]

75/40

0,800

230 V AC 50/60 Hz 1Ph/PE/N

1023835

  1. mit dem Torsionsantrieb wird ein Adapter mit Anschlussbolzen geliefert
  1. mit Schutzvorrichtung und in Verbindung mit erhöhter Drehgeschwindigkeit (063785)
  1. ohne Schutzvorrichtung

Torsionsantrieb für Tisch-Prüfmaschinen

Torsionsantriebe mit Flanschanschluss

Prüfmoment, maximal
[Nm]

Fmax
[kN]

Drehgeschwindigkeiten
[U/min]

Teilkreis Anschluss-flansch[1] Ø
[mm]

Leistungsaufnahme
[kVA]

Elektr. Anschlusswerte

Artikel-Nr.

2

2,5

0,01 ... 80[2] (0,01 ... 20)[3]

75/40

0,500

230 V AC 50/60 Hz 1Ph/PE/N

1020233

20

5

0,01 ... 80[2] (0,01 ... 20)[3]

75/40

0,800

230 V AC 50/60 Hz 1Ph/PE/N

1023835

200

250

0,001 ... 10

115/220

2,2

230 V AC 50/60 Hz 1Ph/PE/N

1024998

  1. mit dem Torsionsantrieb wird ein Adapter mit Anschlussbolzen geliefert
  1. mit Schutzvorrichtung und in Verbindung mit erhöhter Drehgeschwindigkeit (063785)
  1. ohne Schutzvorrichtung

Torsionsantriebe mit Anschlussbolzen

Artikel 636852 und 648210 werden an die restliche Fahrtraverse angebaut. Bei Artikel 631292, 636968 und 631282 erfolgt der Anbau an die Kopftraverse (mit Zentralbohrung Ø 190 mm).

Prüfmoment max.
[Nm]

Fmax
[kN]

Drehgeschwindigkeiten
[U/min]

Anschlussbolzen
[mm]

Leistungsaufnahme
[kVA]

Elektr. Anschlusswerte
[V]

Artikel-Nr.

100

5

0,002 ... 60[1] (0,01 ... 20)[2]

Ø 20

2,2

230V AC 50/60Hz 1Ph/PE/N

636852

200

5

0,002 ... 20

Ø 20

2,2

230V AC 50/60Hz 1Ph/PE/N

648210

100

20

0,002 ... 10

Ø 36

2,2

230V AC 50/60Hz 1Ph/PE/N

631292

100

250

0,002 ... 10

Ø 60

2,2

230V AC 50/60Hz 1Ph/PE/N

636968

200

250

0,01 ... 5

Ø 60

2,2

230V AC 50/60Hz 1Ph/PE/N

631282

  1. mit Schutzvorrichtung
  1. ohne Schutzvorrichtung

Torsionsantrieb für Stand-Prüfmaschinen

Torsionsantriebe

Prüfmoment, maximal
[Nm]

Fmax
[kN]

Drehgeschwindigkeit
[U/min]

Teilkreis Anschluss-flansch[1] Ø
[mm]

Leistungsaufnahme
[kVA]

Elektr. Anschlusswerte
[V]

Artikel-Nr.

200

250

0,001 ... 10

115/220

2,2

230 V AC 50/60 Hz 1Ph/PE/N

1024998

2000

250

0,002 ... 10

115/220

5

400 V AC 50/60 Hz 3Ph/PE/N

1025005

  1. mit dem Torsionsantrieb wird ein Adapter mit Anschlussbolzen geliefert

Greifer-Check mit ZwickRoell Prüfmaschine

Schunk gilt weltweit als Kompetenzführer für Spanntechnik und Greifsysteme. Über 11.000 Komponenten umfasst das Standardprogramm des innovativen Familienunternehmens. Dazu zählen Werkzeughaltersysteme, Drehfutter,Stationäre Spannsysteme und Spannbacken ebenso wie Greif-, Dreh- und Linearmodule, Roboterzubehör sowie Komponenten für die modulare Hochleistungsmontage. Für die Produktbewertung neu entwickelter Greifer nutzt Schunk ein Prüfsystem von ZwickRoell.
schunk
Top