Prüfungen in der Automobilindustrie

Der Automotivemarkt unterliegt einem harten globalen Wettbewerb, vor diesem Hintergrund wächst der Einsatz von computerbasierten Entwicklungsmethoden kontinuierlich. Diese Simulationsmethoden müssen in den verschiedenen Entwicklungsphasen von realen Versuchen, zur Auslegung von Materialdaten, begleitet werden.
Lenkrad Prüfung

Motor und Antrieb

Antriebsaggregate sind im Fokus der Entwicklung für effiziente und emissionsreduzierte Mobilität. Um die weltweit anspruchsvollen regulativen Ziele zu erreichen, spielt das Downsizing eine wichtige Rolle. Motoren werden einerseits kleiner und leichter, aber andererseits komplexer und aufwendiger, da zusätzliche Motorenelemente wie Aufladung, Betriebsparameteroptimierung als auch Hybridisierung große Herausforderungen an die eingesetzten Werkstoffkombinationen stellen. Prüftechnik von Zwick liefert verlässliche Prüfergebnisse zur Unterstützung dieser Entwicklungsprozesse.

Karosserie

Um den steigenden Anforderungen an Insassenschutz, Leichtbau und Funktionalität gerecht zu werden, werden moderne selbsttragende Karosserien in zunehmendem Maße zu komplexen Strukturen in Hybridbauweise.  So kommen heute neben den klassischen Stahlgüten, hochfeste bis hin zu ultrahochfesten Stählen, Aluminium und in zunehmenden Maße faserverstärke Kunststoffe zum Einsatz. Hochgenaue Prüftechnik von Zwick unterstützt die Auslegung dieser anspruchsvollen Multi-Materialverbunde.

Fahrwerk

Das Fahrwerk definiert als Bindeglied zur Straße bedeutende Eigenschaften wie Dynamik, Sicherheit, Fahrkomfort und Effizienz im Kraftstoffverbrauch. Durch die sicherheitskritische Auslegung der Komponenten fließen bei der Entwicklung neuer Materialien und neuer Fertigungstechnologien vor allem Zuverlässigkeitsbetrachtungen mit ein. 

Prüfung von Interieur- und Sicherheitskomponenten

Sicherheit und bediengerechtes Umfeld - der Fahrzeug-Innenraum ist nicht nur Aufenthaltsort für die Fahrgäste, er erfüllt im Notfall überlebenswichtige Aufgaben. Er schützt die Fahrgäste durch seine äußere Eigensteifigkeit und die Verformbarkeit der Innenverkleidung. Er bietet Platz für aktive und passive Sicherheitseinrichtungen, wie auch für die vielen Unterstützungs-Systeme, die das Fahren, Informieren und Orientieren schnell und sicher ermöglichen.
Top