Servohydraulische Prüfmaschine HB-Baureihe für dynamische Prüfungen

Cookies auf unserer Internetseite
Unsere Internetseite verwendet Cookies, um eine optimale Benutzererfahrung zu gewährleisten.
Durch die Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

 
Weitere Informationen
Servohydraulische Prüfmaschine HB-Baureihe für dynamische Prüfungne

HB-Baureihe von 50 bis 2500 kN

Bei den servohydraulischen Prüfmaschinen der HB-Baureihe für dynamische Prüfungen ist der Prüfzylinder auf der oberen Traverse montiert. Deshalb sind sie sehr vielseitig einsetzbar. Insbesondere in Verbindung mit der optionalen T-Nutenplatte können neben Standard-Dauerschwingversuchen auch Biege- und Bauteilversuche durchgeführt werden.

  • Die Prüfmaschinen der HB-Baureihe für dynamische Prüfungen stehen in verschiedenen Baugrößen mit Prüfkräften von 50 bis 2500 kN zur Verfügung.
  • Der Standard-Prüfzylinderhub beträgt 100, 250 oder 400 mm.
  • Die Prüfmaschine für dynamische Prüfungen kann für 210 oder 280 bar Systemdruck geliefert werden.
  • Der Prüfrahmen zeichnet sich durch eine extrem hohe Steifigkeit und daraus resultierende Eigenresonanz aus. Um unerwünschte Biegespannungen in der Probe zu vermeiden, sind die Prüfrahmen sehr sorgfältig ausgerichtet.
  • Der Kraftaufnehmer kann wahlweise an der Kolbenstange oder auf der unteren Traverse befestigt werden.
  • Die obere Traverse ist verstellbar. Empfohlen wird die Variante mit hydraulischer Traversenklemmung und Hubzylindern.
  • Das Prüfsystem für dynamische Prüfungen kann an individuelle Kundenanforderungen angepasst werden (z.B. Probenhalter, Prüfwerkzeuge, Längenänderungsaufnehmer oder Prüfsoftware).
  • Die HB-T-Maschine ist eine Modellvariante mit zusätzlichem Torsionszylinder für kombinierte Zug-, Druck- und Torsionsbeanspruchung (Beispiel: maximale Prüfkräfte 250 kN, Prüfzylinderhub 100 mm, Drehmoment 1000 Nm, Winkel 100°, andere Werte auf Anfrage).

Kontaktanfrage
Anrede*
Land*
* Pflichtfelder