Ermüdungsversuch im Bereich Guss- / Schmiedeteile

Cookies auf unserer Internetseite
Unsere Internetseite verwendet Cookies, um eine optimale Benutzererfahrung zu gewährleisten.
Durch die Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

 
Weitere Informationen
Ermüdungsversuch

Ermüdungsversuch von Guss- und Schmiedeteilen

In der Praxis kommt es gerade bei Guss- und Schmiedeteilen auf die sichere
Abschätzung der Betriebsfestigkeit an. Dafür werden einzelne Proben aber insbesondere auch ganze Bauteile wie zum Beispiel geschmiedete Pleuel unter zyklischer Belastung intensiv geprüft.

Diese Ermüdungsversuche werden in Resonanz-Prüfmaschinen nachgestellt und die Bauteile mit zyklischen Kräften von bis zu 600 kN mit Frequenzen von bis zu 300 Hz beansprucht. Neben diesen sehr effizienten und kostengünstigen Resonanz-Prüfmaschinen hat Zwick sein Produktportfolio auch bei den servohydraulischen Prüfmaschinen stark erweitert.

Typisches Produkt für den Ermüdungsversuch

Kontakt

Zwick Ulm (D, A, CH)
Tel.  +49 (0) 7305 10-0
E-Mail  info@zwick.de
Jetzt anfragen

Kontaktanfrage
Anrede*
Land*
* Pflichtfelder